intelligente Sensor Technik
intelligente Sensor Technik                              

CO2-Sensor-Ampel

 

  • Der i-SOTA CO2 Sensor hilft die CO2 Konzentration und damit auch die Aerosole, die für eine Ansteckungsgefahr mit SARS-CoV-2 relevant sind, im Innenraum durch gezieltes Lüften niedrig zu halten

  • Die CO2-Ampel misst Werte von 400 bis 10.000 ppm. Entsprechend dem gemessenen Wert und den eingestellten Grenzen leuchten LEDs in den Ampel-Farben
  • Optische Signale stehen in 2 Modi zur Verfügung (statisch oder dynamisch). Zusätzlich kann ein akustisches Signal aktiviert werden
  • Neben der CO2-Messung nach dem NDIR CO2 Sensor Technology Verfahren werden auch Temperatur und Luftfeuchtigkeit 0 – 100 %RH gemessen
  • Anzeige der aktuellen ppm Werte, Datenlogging sowie MIN/MAX Werte als auch die Änderung der Grenzwerte sind über jeden Browser möglich

Beschreibung & Funktionsweise

  • Bei erhöhter CO2-Konzentration in Innenräumen ist auch der Aerosole-Anteil erhöht, was eine vermehrte Ansteckungsgefahr mit SARS-CoV-2 bedeutet.
  • Die i-SOTA CO2 Ampel gibt Hinweise zum effektiven Lüften und minimiert so das Infektionsrisiko als auch den Energiebedarf.
  • Die Ampel überzeugt durch ihre Einfachheit und ist sofort einsatzbereit, da sie an jedes handelsübliche USB-Steckernetzteil (Smartphone) angeschlossen werden kann. Ein USB Kabel ist fest mit der Ampel verbunden. Sie können auch ein PowerPack verwenden, somit ist auch ein mobiler Einsatz möglich.
  • Der eingebaute Sensor misst den CO2-Gehalt der Raumluft nach dem NDIR CO2 Verfahren und hat eine hohe Langzeitstabilität. Auch Feuchtigkeit und Temperatur werden gemessen.
  • Ab Werk arbeitet die CO2-Ampel im dynamischen Mode, d.h. entsprechend dem aktuell gemessenen ppm-Wert leuchten mehr oder weniger LEDs auf. Ihre Farbe ändert sich entsprechend den eingestellten Grenzen: grün bis 1000ppm dann gelb bis 1200ppm darüber folgt der Wechsel auf Rot. Zusätzlich ertönt beim Übergang von grün nach gelb ein dezenter Signalton. So wird man erinnert:
    Fenster auf und lüften!
  • In einem weiteren statischen Mode leuchten immer alle LEDs mit der aktuellen Bereichsfarbe. Um in diesen Mode2 zu gelangen und auch um alle anderen Konfigurationsmöglichkeiten anzuwenden, kann Ihr Sensor mit dem w-LAN-Netz verbunden werden.
  • Mittels eines Browsers (PC, Smartphone) können die aktuellen Messwerte abgefragt werden. Auch ist ein Datenlogging mit einstellbarer Abtastrate möglich. Mit Hilfe einer Tabellenkalkulation können z.B. automatisiert Daten abgerufen und grafisch dargestellt werden.

Datenlogging

Produktpräsentation

Technische Daten

Messmethode: Dual Wavelength NDIR

Messbereich: 400- 10.000 ppm
Messgenauigkeit: ± (30 ppm + 3%)
Messintervall: 2sec – 1800sec
Temperaturstabilität: ± 2.5 ppm / °C
Wiederholgenauigkeit: ±10ppm
Integrierter Temperatur- und Feuchtigkeit-Sensor

Schaltausgang: Optional ist ein Opto entkoppelter Schaltausgang verfügbar

Spannungsversorgung: 5 VDC 50mA (max 150mA)

USB-Kabel ca. 2m
Gehäuseabmessungen: 110 mm x 30 mm, rund
Gewicht: 150 g
CE, ROHS

Made in Germany

Messwerte abfragen 

Wer nur eine Größenordnung des aktuell vorliegenden CO2-Wertes benötigt, dem reicht vermutlich schon Mode1 oder besser noch Mode3. Dort werden die einzelnen Bereiche in 10 Schritte aufgeteilt. Damit erhält man z.B. im Bereich grün (800-1000 ppm) eine Auflösung von 200/10 gleich 20 ppm pro LED. Im praktischen "Lüftungsalltag" benötigt man in der Regel keine genauere Auflösung.

Wer jedoch die Messwerte ganz genau digital und nicht analog sehen möchte kann sich dies z.B. mit einem Widget auf dem smartphone einfach realisieren.

 

Hier ein Beitrag der Deutschen Tagesschau vom 25.08.2020: Video

Druckversion Druckversion | Sitemap
© i-sota

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.